Home Rennsport Ergebnisse Bike-Marathon Furtwangen - Deutsche Meisterschaft im MTB Marathon in Gruibingen
Bike-Marathon Furtwangen - Deutsche Meisterschaft im MTB Marathon in Gruibingen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Keller, Marcus   

Mit starken Leistungen warteten Philipp Bucher und Andrej Fendel in Furtwangen auf.Ein mehr als starkes Lebenszeichen gab die MTB-Fraktion des RC Villingen in Furtwangen beim Bike-Marathon von sich. Die herausragenden Ergebnisse wurden dabei von Andrej Fendel und Philipp Bucher erzielt. Über die 90 Kilometer Distanz zeigte Philipp Bucher was in ihm steckt und erreichte in seiner Altersklasseklasse mit Platz drei und einer Zeit von 3 Std. 48 Minuten eine Topplatzierung und das Teppchen. Platzierungstechnisch war ihm sein Kollege Andrej Fendel noch um einen Platz voraus. Er wurde 2. über die 42 Kilometer Distanz und hauchdünn gerade mal um 4 Zehntel Sekunden verpaßte er in einer Zeit von 1 Std. 27 Minuten den Sieg. Freude und Ärger lagen hier ziemlich dicht zusammen. Außerdem war es seine beste Platzierung in diesem Jahr. Einen vereinsinternen Wettstreit lieferten sich Steffen Käding und Daniel Hieske über die 60 Kilometer Strecke. Beide fuhren ein hartes Duell, das Daniel Hieske knapp für sich entschied und mit Platz 7 ein Topergebnis heraus fuhr, ebenso wie Käding, der 8. wurde. Beide beendeten mit einer Zeit von 2 Std. 22 bzw. 2 Std. 23. Ebenfalls auf die 42 Kilometer Strecke begab sich Uwe Stockburger, der in einer Zeit von 1 Std. 39 Minuten als 10. auch in die Topten fuhr. Für Alexander Herr gehört Furtwangen zum Jahreswettkampfprogramm. In 1 Std. 24 Minuten spulte er die 60 Kilometer ab und verfehlte mit Platz 4 nur knapp das Podium. 2 Std. 24 Minuten benötigte Hartmut Lange für die 60 Kilometer lange Strecke, was ihm den 13. Platz einbrachte. Silvio Müller fuhr auf der 60 Kilometer Distanz auf Platz 56. Benny Schöller gab auch wieder einmal ein Lebenszeichen von sich. Er fuhr die 120 Kilometer Strecke und erreichte den 14. Platz. Sein gestecktes Ziel eine Zeit unter 6 Stunden zu fahren erreichte er mit 5 Stunden und 55 Minuten. Mit 6 von 9 Fahrern brachte der RC Villingen Toptenplätze zustande, eine wahrhaft starke Vorstellung beim Furtwangener MTB Marathon. Roland Kienzler, der jedes Jahr in Furtwangen tolle Ergebnisse über die 120 Kilometer erzielte, verzichtete in diesem Jahr auf seinen Einsatz, um an der deutschen Meisterschaft im MTB Marathon in Gruibingen am Albtrauf teilzunehmen. Schwere 96 Kilometer und 2600 Höhenmeter standen vor ihm und seinen Mitstreitern. Der erste steile Anstieg bereits in der Anfangsphase des Rennens  führte zu einer Selektion in die verschiedensten Gruppen und Grüppchen. Bis 35 Kilometer vor dem Ziel fuhr Kienzler in einer dieser Gruppen, dann nahm er sein Kämpferherz in beide Hände fuhr aus der Gruppe heraus und überholte nach und nach einzelne vor ihm liegende Fahrer. Der schlammige Kurs lag ihm allerdings nicht so, aber trotzdem konnte er sich bis auf Platz 10 vorarbeiten. Er selbst war mit seinem Toptenergebnis bei einer „Deutschen“ zufrieden. 13.09.17Mit starken Leistungen warteten Philipp Bucher und Andrej Fendel in Furtwangen auf.