Home Rennsport Ergebnisse MTB World-Cup Albstadt - Kriterium March Holzhausen
MTB World-Cup Albstadt - Kriterium March Holzhausen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Keller, Marcus   

Roland Kienzler konnte in Albstadt einen weiteren Stockerlplatz für sich verbuchen.Einige Fahrer des RC Villingen zog es am Wochenende zum MTB World-Cup Rennen nach Albstadt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden auch Rennen der Amateure ausgetragen. Es gab die möglichen Strecken von 23 und 46 Kilometer ebenso ein zweier Generationenrennen bei dem der Altersunterschied der Teammitglieder mindestens 20 Jahre betragen mußte. Für den RC Villingen starteten über die 46 Kilometer Distanz Roland Kienzler und Marcel Arena. Direkt  nach dem Start am ersten steilen Stich des Tages mußte Roland Kienzler reissen lassen und befand sich damit in einer Verfolgergruppe von 15 Fahrern. Den nachfolgenden Singletrail erreichte er zusammen mit einem weiteren Fahrer. Kurz darauf wurden sie wieder gestellt, die Gruppe hatte sich aber auf 10 Fahrer reduziert. In der zweiten Runde hatte Kienzler am längeren Anstieg Probleme und mußte seine Gegner ziehen lassen. Er war aber in der Lage in der Folgezeit das Loch wieder zu schliessen. Mit dieser Gruppe erreichte er dann das Ziel und sein Kampfgeist wurde mit dem 3. Platz in seiner Altersklasse belohnt. Nicht gerade optimal verlief es für den Gesamtführenden im Interstuhl-Cup kleines Finale, Marcel Arena, der auf einen Kumpel wartete, der im Stau stand und sich dann ganz am Ende des Pulks aufstellte. Dies bedeutete für ihn, sich durch das Feld zu quälen und sich zug um zug nach vorne zu arbeiten. In der Altersklasse von Kienzler und Arena kamen 100 Fahrer in die Wertung, für Arena reichte es zum Schluss für Platz 20. Im Generationenrennen der 2er Teams über 23 Kilometer starteten für den RC Villingen Gernot Rupp und Benny Schöller. Sie fuhren ein ausgezeichnetes Rennen und belegten Platz 6 mit einem für MTB Verhältnisse geringen Rückstand von etwas mehr als einer Minute zu Platz 3 bei insgesamt 85 gewerteten Teams.

Marcus Keller nahm die Gelegenheit war, um am Kriterium in March-Holzhausen teilzunehmen. Alle Seniorenklassen fuhren das Rennen gemeinsam, wurden aber getrennt gewertet. In seiner Altersklasse sprang für Marcus Keller mit Platz 9 ein Topten Ergebnis heraus. 30.05.17