Home Rennsport Ergebnisse Straßenmeisterschaften der Senioren in Görlitz - Abendrennen Schaffhausen
Straßenmeisterschaften der Senioren in Görlitz - Abendrennen Schaffhausen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Keller, Marcus   

Uli Rottler wurde 3. bei den deutschen Meisterschaften in Görlitz, Stephan Duffner siegte in SchaffhausenIn Görlitz wurden am Wochenende die deutschen Straßenmeisterschaften für Senioren ausgetragen. Uli Rottler und Luis Cubero waren die Vertreter des RC 1886 Villingen bei diesem Großereignis. Für die Senioren der Klasse 4 galt es 52 Kilometer zu absolvieren. Alle Fahrer konzentrierten sich auf den amtierenden deutschen Meister Uli Rottler, der bei starkem Wind wußte, dass er nur als Solist eine Chance haben würde, da sich in dem Feld auch etliche sehr gute Sprinter befanden. Nach mehreren mißlungenen Ausreißversuchen klappte es im 5. Versuch sich von dem Feld abzusetzen. Im Verlauf des Rennens konnten die für ihre Sprintqualitäten bekannten Fahrer Glassl und Weinhold aufschliessen. Dieses Trio bestritt die letzten 30 Kilometer des Rennens zusammen. Leider verweigerten Glassl und Weinhold nahezu jede Führungsarbeit, so dass Rottler sich entscheiden mußte entweder ein Platz auf dem Podium mit minimaler Chance auf den Titel oder zurück ins Feld und nahezu chancenlos für einen Podestplatz gegen die Fahrer mit den absoluten Sprinterqualitäten. Rottler entschied sich für die Führungsarbeit, da er sich auch gut fühlte und den Vorsprung auf das Feld nicht mehr abgeben wollte. Die Fahrer Glassl und Weinhold bedankten sich auf ihre Weise für Rottler's Arbeit und in einem Sprintfinale mit äußerst knappem Ausgang schlugen sie den letztjährigen Meister um Haaresbreite. Es siegte Christian Weinhold vom RSV Venusberg. Rottler war letztendlich auch mit dem 3. Platz zufrieden, denn er hatte alles gegeben und so wie das Rennen lief war ergebnistechnisch einfach nicht mehr drin. Luis Cubero startete bei den Senioren Klasse 3 und hatte 87 Kilometer vor sich. Auch hier konnte eine kleine Gruppe den Sieg unter sich aus machen und Luis Cubero kam mit dem Feld ins Ziel, er belegte Platz 27. Mit einer 7 Mann starken Truppe ging der RC Villingen in Schaffhausen beim Abendrennen an den Start. Angeführt vom derzeit bärenstarken Stephan Duffner gingen auch Junior Matthias Gummich, Marcus Keller, Andrej Fendel, Philipp Bucher, Steffen Käding und Adem Solak an den Start. Nichts aber rein gar nichts anbrennen liess Stephan Duffner, der im als Kriterium ausgetragenen Rennen fleissig Punkte sammelte und am Ende mit 8 Punkten Vorsprung den Wettbewerb klar zu seinen Gunsten entschied. Überraschen konnte Junior Gummich, der ebenfalls in die Punkteränge fuhr und mit Platz 8 ein Topergebnis einfuhr. Als bester ohne Punkte platzierte sich Philipp Bucher auf Platz 11. Marcus Keller erreichte den 13. Platz gefolgt von Andrej Fendel, Steffen Käding und Adem Solak, die die Plätze 14, 15 und 16 belegten. 04.07.16