« < Juni 2017 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Förderverein

Anmeldung



Home
KW 15/2 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, 19. April 2011 um 06:11

 

Am Sonntag stand bereits die 3. Etappe um den Interstuhl-Bezirkspokal auf dem Programm der Fahrer des RV Villingen. Der 1,3 Kilometer lange Rundkurs galt es in Durchhausen als Kriterium zu bewältigen.
Im Rennen zwei des Tages waren es erneut Elias Petruschke, Lena Kratschmer und Karl Rupp, die die Farben des RC Villingen vertraten. Schon kurz nach Rennbeginn hatten sich 14 Fahrer gelöst und fuhren in flottem Tempo ihre Runden. Elias Petruschke und Karl Rupp gehörten zu dieser Spitzengruppe, die sich auf dem engen Kurs nicht immer leicht taten größere Gruppen von Überrundeten zu passieren. Elias Petruschke konnte sich 4 Wertungspunkte ersprinten, die ihm reichten um den 6. Platz zu belegen. Karl Rupp fuhr auf den 10. Platz und wurde drittbester Senior. Lena Kratschmer wurde 19. und damit zweite in der Wertung der Frauen. Im kleinen Finale traten Marcel Peter, Joachim Schneider, Marcus Keller und Thomas Hutt für den RC in die Pedale. Marcel Peter konnte sich zwei Runden vor einer Wertung absetzen und holte sich die daraus resultierenden 5 Punkte, die ihm den 9. Platz einbrachten. Joachim Schneider fuhr in den Wertungsrunden als mehrfacher Fünfter knapp an den Punkten vorbei, so dass ihm die früh eingefahrenen zwei Punkte nur den 15. Platz einbrachten. Marcus Keller wurde 19. und Thomas Hutt, der noch das schwere Münsinger Mountainbikerennen des Vortages in den Knochen hatte kam als 32. ins Ziel. Im großen Finale starteten Roland Kienzler und Sascha de Poel, der in diesem Jahr sein erstes Rennen bestritt. Jan Müller, der tags zuvor in Wilflingen stürzte sich dabei zwar nicht enrsthaft verletzte, aber doch so, das nicht starten konnte, mußte damit auf das Rennen, das er immer sehr gut bestritt verzichten. Hier konnten sich 4 Fahrer absetzen und sowohl Roland Kienzler als auch Sascha de Poel landeten im Feld der Geschlagenen.

 

Bild: Lena Kratschmer, Elias Petruschke und Karl Rupp sind derzeit für einstellige Platzierungen gut.

LAST_UPDATED2
 
KW 15 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, 17. April 2011 um 04:57

 

In Wilflingen kam die zweite Etappe des Interstuhl-Bezirkspokales zur Austragung. Auf der bekannt schweren 3,1 Kilometer langen Runde traten Lena Kratschmer, Elias Petruschke und Karl Rupp im Rennen 2 für den RC 1886 Villingen an. Bereits in der Anfangsphase konnten sich 15 Fahrer absetzen, mit dabei auch die beiden Villinger Elias Petruschke und Karl Rupp. Diese Gruppe wurde von Runde zu Runde kleiner und vier Runden vor dem Ende setzten sich drei Jugendfahrer ab, die dann schlussendlich den Sieg unter sich ausmachten. In der sechsköpfigen Verfolgergruppe befanden sich auch die beiden Villinger Fahrer. Im Schlussspurt konnten sich Karl Rupp den vierten Platz erobern und war damit bester Seniorenfahrer. Elias Petruschke wurde als 6. gewertet und Lena Kratschmer, die in einer der Gruppen dahinter fuhr, reichte es am Ende zu Platz 13, der für sie den Sieg bei den Frauen bedeutete. Im nachfolgenden Rennen, dem kleinen Finale starteten für den RC Villingen Marcus Keller, Joachim Schneider und Marcel Peter. Hier blieb bis zum Schluss ein sehr großes Feld zusammen. Jakob Schlör aus Bodelshausen konnte sich wenige Runden vor dem Schluss absetzen und fuhr einen Solosieg heraus. Die drei Villinger sahen keine Chance auf einen der Topten Plätze und spurteten damit nicht mehr mit letzter Konsequenz. Marcel Peter wurde 15., Marcus Keller landete einen Platz dahinter und Joachim Schneider wurde 19. Im großen Finale starteten Roland Kienzler und Jan Müller, der das  Rennen vorzeitig beendete. Roland Kienzler fuhr mit der großen Hauptgruppe ins Ziel und wurde als 32. gewertet.


Bild: Erneut gut disponiert zeigte sich Karl Rupp beim Rennen in Wilflingen.

LAST_UPDATED2
 
KW 14 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, 12. April 2011 um 15:45

In Ailingen bei Friedrichshafen kam die erste Etappe der
Interstuhl-Rennserie zur Austragung. Mit insgesamt 10 Akteuren nahm der
RC Villingen an der Auftaktetappe teil.
Im Rennen eins der Schülerklassen startete der U13 Fahrer Matthias
Gummich zu seinem ersten Lizenzrennen und konnte gleich mit einem 5.
Platz aufwarten. Auf dem anspruchsvollen Kurs gingen im Rennen zwei die
Jugend-Frauen und Senioren-Fahrer an den Start. Hier war der RC 1886
Villingen mit Lena Kratschmer, Elias Petruschke und Karl Rupp in allen
Klassen vertreten. Bereits nach der ersten Wertung konnte sich der
spätere Sieger Moritz Fussnegger absetzen. Hinter ihm bildete sich eine
11-köpfige Verfolgergruppe, der auch Elias Petruschke und Karl Rupp
angehörten. Beide konnten in den folgenden Wertungssprints punkten. Karl
Rupp in der zweiten Wertung und Elias Petruschke in der Schlusswertung.
Dies brachte Elias Petruschke den guten 5. Platz ein, Karl Rupp belegte
Rang 7 und entschied die Seniorenklasse für sich. Lena Kratschmer fuhr
in ihrem ersten Saisonrennen auf Platz 14 und belegte bei den Frauen den
dritten Platz. Im dritten Rennen starteten Thomas Hutt, Marcus Keller,
Marcel Peter und Joachim Schneider, der aufgrund seiner letztjährigen
Leistungen im kleinen Finale zu den Mitfavoriten gezählt werden mußte.
Er war jedoch vom Pech verfolgt, in der zweiten Wertungsrunde wurde ihm
in aussichtsreicher vorderer Position von einem Mitstreiter das
Vorderrad ausgespeicht. Er hatte Glück, dass er nicht zu Fall kam, aber
das Rennen war damit für ihn beendet. Marcus Keller als 19., Thomas Hutt
als 26. und Marcel Peter als 28. fuhren mit dem Feld über die Ziellinie.
Im großen Finale gaben Jan Müller und Roland Kienzler ihre Visitenkarte
ab. Für Jan Müller, der sich meist in den vorderen Positionen zeigte,
reichte es am Ende zum 15. Rang, Roland Kienzler der am Ende keine
Chance auf eine Topten-Platzierung sah, ließ es im Feld austrudeln und
kam auf Rang 30.

Bild: Die Formkurve zeigt bei Karl Rupp nach oben

Bild: In guter Verfassung präsentierte sich Lena Kratschmer

LAST_UPDATED2
 
KW 13 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, 05. April 2011 um 12:41

In Pfullendorf kam die Schlussetappe des Schmolke Carbon Cups zur
Austragung. Diese letzte Etappe war gleichzeitig der schwerste Kurs der
gesamten Serie und die sich ziehende Steigung mit bis zu 14%
Steigungspunkten war der Scharfrichter des Rennens.
Mit dem Jugendfahrer Elias Petruschke, dem Senior der Klasse II, Marcus
Keller und  Karl Rupp, in der Klasse der Senioren IV startend hatte der
RC Villingen drei Fahrer am Start. Von Anfang an entwickelte sich ein
schnelles Rennen und wie nicht anders zu erwarten bildete sich ein
Vielzahl kleiner Gruppen und Grüppchen. Für Elias Petruschke galt es
seinen 2. Platz in der Gesamtwertung zu verteidigen. Da bei herrlichem
Wetter auch sehr viele Starter, die nicht auf Gesamtwertung fuhren, am
Start waren, war es für die Fahrer nicht leicht den Überblick zu
bewahren. Elias Petruschke erreichte schlussendlich den 8. Platz in der
Klasse der Jugendfahrer und hatte  damit seinen 2. Gesamtrang
erfolgreich verteidigt. Marcus Keller hatte wie alle Fahrer mit den
Tücken der Strecke zu kämpfen und belegt am Ende  den 14. Rang bei den
Senioren und in seiner Altersklasse  Platz 9. In der Gesamtwertung
bedeutete es für ihn den 10. Platz. Im Ranking seiner Altersklasse wurde
er Viertplatzierter. Karl Rupp kam einen Platz hinter Marcus Keller ins
Ziel was für ihn in seiner Altersklasse den 2. Platz bedeutete. In der
Gesamtwertung aller drei Seniorenklassen wurde 6. und in seiner
Altersklasse konnte er sich auf Rang 2 vorarbeiten. Insgesamt konnte der
RC Villingen mit dem Abschneiden seiner drei Serienteilnehmer sehr
zufrieden sein.



Bildt: Der jüngste und der älteste Teilnehmer des RC
Villingen, Elias Petruschke und Karl Rupp, konnten  beim Schmolke Carbon
Cup mit ihrer Platzierung sehr zufrieden sein

 
KW 12 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, 05. April 2011 um 12:38

Am vergangenen Wochenende kamen die Etappen 3 und 4 des Schmolke Carbon
Cups zur Austragung. Sowohl in Moos-Weiler als auch in Zoznegg hatte der
Wettergott ein Einsehen und verschonte die Fahrer mit "himmlischen
Ergüssen".
Im zweiten Rennen des Tages brachte der RC Villingen mit Elias
Petruschke, Marcus Keller und Karl Rupp drei Fahrer an den Start, die
sich allesamt gut schlugen. Karl Rupp hatte allerdings Pech, dass der
vor ihm fahrende Rudi Graf stürzte und er in den Vorgarten ausweichen
mußte und somit den Anschluss verlor. Elias Petruschke landete erneut
unter den Topten und wurde 9. Marcus Keller, der wegen Knieproblemenen
ein Jahr aussetzen mußte schlug sich in seinem ersten Rennen sehr gut
und wurde 10. Karl Rupp wurde 14. Im darauffolgenden Rennen der
Amateure  startete Jan Müller, der sich als 23. platzieren konnte.
In Zoznegg waren es erneut Elias Petruschke, Marcus Keller und Karl
Rupp, die für den RC Villingen das zweite Tagesrennen bestritten. Schon
bald nach Beginn des Rennens bildete sich eine ca. 20 Mann umfassende
Kopfgruppe, der alle drei Villinger Fahrer angehörten. Diese Gruppe
blieb bis kurz vor Ende des Rennens beisammen. Senior Thomas Bischoff
und Jugendfahrer Moritz Fussnegger konnten dieser Gruppe davonfahren und
den Sieg untereinander ausmachen. Karl Rupp löste sich wenige Kilometer
vor dem Ziel ebenfalls aus dem Feld wurde aber wenige hundert Meter vor
dem Ziel wieder aufgefahren. Er wurde in der Gesamtwertung der Senioren
9. und in seiner Altersklasse wurde er dritter. Marcus Keller fuhr
ebenfalls erneut ein sehr gutes Rennen und wurde 8. Elias Petruschke,
der von einem Mitstreiter einmal kurz von der Straße gedrängt wurde,
zeigte ebenfalls dass er gut über den Wintergekommen ist platzierte sich
als 5. erneut sehr gut und hat sich damit eine glänzende
Ausgangsposition für die Gesamtwertung geschaffen, denn er rangiert im
Moment auf dem 2. Platz.

Bild: Für Elias Petruschke läuft's gut beim Schmolke Carbon-Cup, er wird am kommenden Wochenende sicher auf dem Gesamtwertungstreppchen stehen . Offen ist nur die Frage Platz 1, 2 oder 3

 
<< Start < Zurück 41 42 43 44 45 46 47 48 49 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL