Home Der RC Jahreshauptversammlung 2016
Jahreshauptversammlung 2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Keller, Marcus   
Neu gewählt bzw. in ihren Ämtern bestätigt wurden (von links) Werner Nill Beirat, Udo Bangert Fachwart Radball, Philipp Tünte 1. Vorsitzender, Sebastian Duffner Kassier, Christa Lörcher Kassenprüferin, Gernot Rupp Schriftführer, Uli Petruschke Kassenprüfer, Karl Rupp Beirat
Zum Wochenende lud der RC 1886 Villingen seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ein. Da der Vorsitzende Sascha de Poel aus persönlichen Gründen sein Amt vorzeitig niedergelegt hatte, leitete der 2. Vorsitzende Stephan Duffner die Versammlung. In seinem Jahresbericht konnte er darüber berichten, dass sich die erfreuliche Entwicklung des Vorjahres fortsetzte sowohl in sportlicher als auch in finanzieller Hinsicht. Die Fachwartin für Rennsport Ruth Ohnemus-Tünte eröffnete die Berichte der Spartenleiter. Mit 28 vergebenen Lizenzen für das Sportjahr 2015 war die Zahl der Rennfahrer erneut angestiegen. Mit Lizenzen für 12 Amateurfahrer, 9 Fahrer der Masterklasse,
6 Nachwuchsfahrer sowie einer Frau konnte der RC eine respektable Anzahl an Faher aufweisen. Mit 41 Radrennen war Senior Karl Rupp erneut der Fahrer mit den meisten Renneinsätzen. Drei Fahrer stiegen in die höchste Amateurklasse auf. Sebastian Metzler, Stephan Duffner und Sascha de Poel schafften nacheinander die notwendigen Platzierungen. Eine Fülle von Siegen und Podestplätzen zeugten von einem erfolgreichen Sportjahr. Auch im vergangenen Sportjahr konnte das Team im Interstuhl-Pokal den Sieg in der Gesamtwertung davon tragen. Sebastian Metzler und Stephan Duffner schafften in der Amateurwertung mit den Plätzen 2 und 3 den Sprung aufs Treppchen. Joachim Schneider ging als Gesamtsieger aus der Seniorenwertung hervor und stand in fast allen Interstuhlwettbewerben auf dem Treppchen.
Gleich in seinem ersten Jahr als Schülerfahrer erreichte Luca Brugger den 2. Platz in der Gesamtwertung. Und last but  not least holte Ul Rottler bei der Masters WM in Dänemark den Vizeweltmeistertitel im Straßenfahren und Karl Rupp bei der Presse-WM in Belgien den Vizetitel im Zeifahren. Das sportliche Highlight war das 58. Kriterium in der Innenstadt, das bei den Fahrern trotz des Kopfsteinpflasters gut ankam, da es einfach einmal ein anderes Rennen ist. Zuversichtlich war ihr Ausblick aufs kommende Sportjahr. Der Bericht von Radballer Udo Bangert war von Kürze geprägt, denn mit dem Brüderpaar Yakup und Cem Cevik hat der RC derzeit nur ein aktives Radballerduo, das seine Trainingseinheiten mit den Seniorenradballern bestreitet. Kassier Philipp Tünte hatte ebenfalls erfreuliches zu berichten, denn trotz einiger Anschaffungsbrocken wie Radbekleidung etc. konnte er eine schwarze Null schreiben. Kassenprüferin Christa Lörcher konnte Philipp Tünte eine einwandfreie Kassenführung bestätigen und nach Aussprache über die diversen Berichte wurde dem Vorstand einstimmig die Entlastung erteilt. Stephan Duffner,  der dieses Jahr nicht zur Wahl anstand, übernahm die Position des Wahlleiters. Mit Philipp Tünte wurde ein Kandidat für den Vereinsvorsitz gefunden und gewählt, dessen Vorhaben es ist dieses Amt für längere Zeit auszuüben und damit wieder Ruhe an die Vereinsspitze zu bringen. Sein bisheriges Amt des Kassierers wurde von Sebastian Duffner übernommen und Gernot Rupp wurde in seinem Amt als Schriftführer bestätigt. Ebenfalls bestätigt wurde Udo Bangert als Radballfachwart wie Karl Rupp als Beirat und Werner Nill als Beirat, der das vakante Amt des Wirtschaftsbetriebes abdeckt. In seiner Eigenschaft als Fahrersprecher wurde Sebastian Metzler in den Beirat aufgenommen. Christa Lörcher wurde als Kassenprüferin bestätigt und der ausscheidende Reinhard Seidel durch Uli Petruschke ersetzt. Der Satzungsänderung in Zukunft die Einladungen für die Jahreshauptversammlung auch per Mail versenden zu können wurde zugestimmt. Auch die geplanten Veranstaltungen, Trainingslager Cesenatico, Innenstadtkriterium, Radballrunde Jugend, Angebot im Ferienprogramm der Stadt und Jahresabschlusswanderung fanden die Zustimmung der Mitglieder.
Theo Mahler übergab die RC Standarte an den neuen Vorsitzenden Philipp Tünte