« < Oktober 2017 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Förderverein

Home
24-Stunden-Rennen in Kelheim PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Seine blendende Form bewies Julian Eisenbeis, der junge Extremradfahrer des RC 1886 Villingen, beim 24-Stunden-Rennen in Kelheim (Donau) mit dem hervorragenden 5. Platz in einem sehr gut besetzten Feld von 73 Einzelfahrern. Er schaffte in den 24 Stunden 41 Runden a 17,2 km und kam somit auf 702 km bei ca. 7000 Höhenmetern. Da um 14 Uhr Start war, machte den Fahrern vor allem die Hitze zu schaffen, denn das Thermometer stieg zeitweise bis auf 38 °C. Das machte die Nahrungsaufnahme schwierig und vor allen durfte das Trinken nicht vergessen werden. Alles in allem musste Eisenbeis ca. 24 Liter Wasser trinken, um den Flüssigkeitshaushalt aufrecht zu erhalten. In den Abendstunden machtem ihm Krämpfe zu schaffen. Ein Sturz kurz vor Schluss kostete zunächst Zeit und brachte Eisenbeis für die letzten Runden aus dem Rhythmus. Trotzdem zeigt dieses Ergebnis ein weiteres Mal, dass Eisenbeis sich inzwischen in der Spitzengruppe der 24-Stunden-Fahrer in Deutschland etabliert hat.